Alster_Ole-2

Christlich demokratische Union

Bei „shipyard“ wirkte ich an diversen Wahlkämpfen für die CDU mit. Es begann mit der Hamburger Landtagswahl 2001 und erreichte seinen Höhenpunkt bei den Neuwahlen 2004, die in einer einzigartigen „Absoluten Mehrheit“ für die CDU endeten und shipyard den Politikaward einbrachten. Entscheidend für den Award Erfolg war die Idee des Café Oles an den Alsterarkaden als zentrale Ausrichtungsstelle für Pressetermine. Es folgten viele weitere Wahlkämpfe für die CDU in anderen Bundesländern. 2006 bekam ich mit shipyard die Gelegenheit als Teil der „jungen Wilden“ aus Hamburg an der Bundestagswahl in Berlin mitzuwirken.

Neben den oben erwähnten Wahlkämpfen betreute ich bei shipyard erfolgreich den Hamburger Landesverband und die Bürgerschaftsfraktion der CDU. Es entstanden diverse Kommunikationsmaßnahmen, wie Informationsbroschüren, Veranstaltungsplakte u.v.m.

„Unser Bürgermeister“  (2001) 

„Ole wählen“ (2004)

„Einblicke“ – Das Rathausmagazin der CDU Bürgerschaftsfraktion